Hauskreise

 

Austausch auf Augenhöhe

Unsere Gemeinde bietet verschiedene Haus- und Gesprächskreise. Hier haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit in einer kleineren Gruppe zusammen zu kommen. Es wird gemeinsam in der Bibel gelesen, sich über Gott und die Welt ausgetauscht. Wichtig ist, dass sich jeder mit seinen Fragen und Sorgen, seinen Erfahrungen und Erkenntnissen einbringen kann und dass man voneinander lernt und profitiert. Solche Gruppen funktionieren ohne Pastor und festes Programm, weil sie vom Austausch auf Augenhöhe leben.

Einfach hereinschauen

Wir möchten Mut machen, mal einen Hauskreis oder eine andere geistliche Kleingruppe auszuprobieren. Es ist sicherlich manchmal nicht ganz leicht, an eine bestehende Gruppe anzudocken. Doch unsere Kreise sind offen für neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Wann und Wo

Montag (14-tägig in der geraden Kalenderwoche) – 19:15 Uhr

Bibel-Gesprächskreis „Spur8“

Treffpunkt: Gemeindezentrum Auferstehungskirche, Bickernstr.46 – Kontakt: 02325/792950

 

Mittwoch (2. und 4. Mittwoch im Monat) – 20:00 Uhr

Hauskreis Willink

Treffpunkt: Ortelsburger Str.14 – Kontakt: 02325/52330

 

Mittwoch (14-tägig) – 19:30 Uhr

Hauskreis „Sit-in“

Treffpunkt: nach Absprache – Kontakt: 02325/647505

 

 

 

Auferstehungskirche

Neues Konzert in der Christuskirche

Freitag, 04.05.2018, 19.30 Uhr

Peter Akwabi & Boda Boda (Kenia)

Benga Blues aus der goldenen Zeit Ostafrikas

Reihe Klangkosmos Weltmusik

Evangelische Christuskirche, Hauptstraße 245, 44649 Herne

Benga ist einer der bedeutendsten populären Musikstile Kenias, der sich in den 1950er bis 1970er Jahren im ganzen Land – vom Westen in der Region rund um den Viktoriasee bis zu den mittleren und östlichen Gebirgsregionen des Landes – überzeugend durchsetzte.

Peter Akwabi gehört zu den Größen des Benga. Er komponiert und lehrt seit über fünf Jahrzehnten Musik. Er gehört zur alten Gitarrenschule Ostafrikas, die von der Rumba oder auch Soukous aus dem Kongo inspiriert wurde. Sein erstes Album veröffentlichte er bereits 1963 als Teenager. Peter Akwabi hat an der Kenyatta University promoviert und Darstellende Künste gelehrt. Er arbeitet als freischaffender Musikdozent und hat über 250 Lieder komponiert darunter auch Musik für zahlreiche TV-Sendungen. Das Trio Peter Akwabi & Boda Boda widmet sich vor allem der Neuinterpretation traditioneller Benga Musik. Der Begriff Boda Boda stammt von den Taxi-Fahrrädern oder Taxi-Mopeds, die in Kenia fahren. Das Wort kommt aus dem Englischen „Border“ (Grenze). Die beiden Musiker David ‚Mobb‘ Otieno und Idd Aziz verleihen in diesem akustischen Trio-Projekt dem außerordentlichen Repertoireschatz und den Erfahrungen des Altmeisters Peter Akwabi neue Dynamik, indem sie geographische und künstlerische Grenzen mit neuer Kraft überschreiten.

Eintritt frei – Spende erbeten

Veranstalter: Eine Welt Zentrum Herne

Mit freundlicher Unterstützung der Ev. Stadtkirchenarbeit Wanne-Eickel, dem Eine-Welt-Projekt „Wanne kauft FAIR“ der Ev. Matthäus-Kirchengemeinde Wanne, dem Kulturbüro der Stadt Herne und alba Kultur Köln

Männerverein Wanne-Süd


Der Männerverein Wanne-Süd stellt sich vor

 Wer sind wir und welche Aufgabe hat der Männerverein?

Der Männerverein der ev. Kirche Wanne-Süd wurde kurz nach der Gründung der Kirchengemeinde, 1917 gegründet. Wir haben in 2017 unser 100-jähriges Jubiläum gefeiert.

In den Anfangsjahren gab es mehrere tausend Mitglieder. Sie trafen sich, um das gesellschaftliche Leben aus christlicher Sicht zu prägen und zu beeinflussen. Das ist heute nicht anders, wie damals.

Die Aufgabe der Männerarbeit ist es heute, dazu beizutragen, daß durch die Übernahme an Verantwortung für ein gerechteres Miteinander von Männern und Frauen in der Kirche, in der Familie und Gesellschaft ein besseres Zusammenleben stattfindet.

Dazu wurde 2009 in Hannover ein selbstständiger Dachverband gegründet. In diesem ev. Zentrum Frauen und Männer arbeiten der Verband Evangelischer Frauen in Deutschland und die Männerarbeit der EKD als selbstständige Dachverbände. Sie planen gemeinsame Projekte sowie Veröffentlichungen und geben entsprechende Impulse in die Kirchen, Männer- und Frauenkreise, sowie andere gesellschaftliche Bereiche. 

Wann treffen wir uns und was machen wir in unseren Zusammenkünften?

Wir treffen uns jeden 3. Sonntag im Monat um 15:30 Uhr im „Alten Dank“, hinter der Kirche. Mit einer kleinen Andacht, Kaffee und Kuchen beginnen unsere Veranstaltungen. Anschließend diskutieren oder hören wir einen Vortrag aus Kirche, Gesellschaft oder Politik. An der Themenauswahl beteiligen wir die Mitglieder in starkem Maße, indem Vorschläge gemacht werden können, welche Themen interessant und gewünscht werden. Mit einer gemütlichen Unterhaltungsrunde klingt unsere Versammlung gegen 18 Uhr aus.

Wer den ev. Männerverein Wanne-Süd durch Spenden finanziell unterstützen möchte kann dies gerne tun. Die Bankverbindung lautet:

Ev. Männerverein Wanne-Süd, Stichwort: Spende

IBAN: DE74 4325 0030 0161 1349 11; BIC: WELADED1HRN – Herner Sparkasse

Sie erhalten von uns eine Spendenbescheinigung, die steuerlich absetzbar ist. Jede Spende ist willkommen. Vielen Dank im Voraus.

Ansprechpartner: Klaus-Peter Wilhelm Tel. 02323 / 45 14 13

Czerwinski Tel. 01577 / 31 70 87 8

Der ev. Männerverein Wanne-Süd freut sich, wenn wir Sie als Gast, bei einer unserer nächsten Veranstaltungen begrüßen dürfen.

Möchten Sie gerne als Mitglied zu uns stoßen? Dann bringen Sie bitte das ausgefüllte Anmeldeformular ausgefüllt und unterschrieben zu unserem nächsten Treffen mit. Beitrittserklärung Männerverein

Frauenkreis Wanne-West

Jahresprogramm 2018                     

jeweils 1. Mittwoch  im Monat , 15:00 Uhr

Gemeindezentrum Auferstehungskirche, Bickernstr.46

 

07.02.           „Mit Schwung ins neue Jahr“ –  mit Frau Schiweck-Grabsch

07.03.           „Alle Vögel sind schon da“

04.04.           „Herr Uhlmann kommt“

02.05.           „Frühlingsfest“

06.06.           „Puppen und anderes Spielzeug“

04.07.           „Ausflug“

05.09.           „Quiz und Rätsel zum mitmachen“

07.11.           „Unterwegs im Land der Bibel“

05.12.           „Adventfeier“

Offene Kirche

Offene Kirche

Die geöffnete Christuskirche lädt zum persönlichen Innehalten, Beten und zur persönlichen Andacht ein.

Das  Angebot des ehrenamtlichen Mitarbeiterteams „Stadtkirchenarbeit“ richtet sich an alle Vorüberkommenden ohne Rücksicht auf Religionszugehörigkeit und Weltanschauung.

Öffnungszeiten:

dienstags und donnerstags 15.00 bis 16:00 Uhr

Donnertags endet die Öffnungszeit mit einer „5-Minuten-Andacht“ gestaltet durch das Mitarbeiterteam.

Darüber hinaus finden auch über das Jahr verteilt Konzerte, Lesungen, Kabarettabende und besondere Gottesdienste statt.

 

Unterwegs

Liebe KunstfreundeInnen,

„Unterwegs-ob wir wollen oder nicht“ ist ein sehr existenzielles Thema, dem sich 8 Künstlerinnen und Künstler aus Herne stellen. Insofern können wir eine abwechslungsreiche Ausstellung erwarten.
 
An der Vernissage am 13.4.18 wird das Jazz-Trio TheSpam spielen (Keyboard, E-Bass, Schlagzeug).
 
Zusätzlich zu den präsentierten am Thema orientierten Exponaten gibt es eine „Koffergalerie“. Kleine gute Kunst wird von jedem Künstler und jeder Künstlerin aus einem Koffer angeboten und kann nach Erwerb sofort mitgenommen werden.
 
Dieses besondere Angebot gibt es nur an folgenden Terminen während der Ausstellungszeit: An der Vernissage, am 13.4.18, um 19.30 Uhr, am Samstag danach, also am 14.4.18, von 11-13 Uhr, am Sonntag, d.15..4.18, von 15-17 Uhr und an der Finissage am Sonntag, d.29.4.18, um 16 Uhr. Bei starker Nachfrage werden die Koffer immer wieder neu aufgefüllt.
 
Ich würde mich freuen, wenn wir uns vor allem an der Vernissage in der Christuskirche in Wanne-Eickel sehen könnten.
 
Mit besten Grüßen
 
Hans-Jürgen Jaworski
Kunst-und Kultur im Kirchenkreis Herne