Unterwegs

Liebe KunstfreundeInnen,

„Unterwegs-ob wir wollen oder nicht“ ist ein sehr existenzielles Thema, dem sich 8 Künstlerinnen und Künstler aus Herne stellen. Insofern können wir eine abwechslungsreiche Ausstellung erwarten.
 
An der Vernissage am 13.4.18 wird das Jazz-Trio TheSpam spielen (Keyboard, E-Bass, Schlagzeug).
 
Zusätzlich zu den präsentierten am Thema orientierten Exponaten gibt es eine „Koffergalerie“. Kleine gute Kunst wird von jedem Künstler und jeder Künstlerin aus einem Koffer angeboten und kann nach Erwerb sofort mitgenommen werden.
 
Dieses besondere Angebot gibt es nur an folgenden Terminen während der Ausstellungszeit: An der Vernissage, am 13.4.18, um 19.30 Uhr, am Samstag danach, also am 14.4.18, von 11-13 Uhr, am Sonntag, d.15..4.18, von 15-17 Uhr und an der Finissage am Sonntag, d.29.4.18, um 16 Uhr. Bei starker Nachfrage werden die Koffer immer wieder neu aufgefüllt.
 
Ich würde mich freuen, wenn wir uns vor allem an der Vernissage in der Christuskirche in Wanne-Eickel sehen könnten.
 
Mit besten Grüßen
 
Hans-Jürgen Jaworski
Kunst-und Kultur im Kirchenkreis Herne

InChurch-Seilgarten

Dem Himmel entgegen  – Seilgarten in der Christuskirche

Das HOT-Juengerbistro bietet Schulklassen, Konfirmanden-Gruppen , Jugendgruppen oder Jugendzentren die Möglichkeit, die Wanner Stadtkirche mal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten und gleichzeitig noch einen kleinen Kick zu erleben. Im Kirchenschiff ist  der Seilgarten der evangelischen Jugend installiert und lädt ein, das Kirchenschiff einmal aus fünf Metern Höhe zu betrachten. Auch Erwachsene, die den Seilgarten einmal ausprobieren wollen, sind herzlich eingeladen. .

Weiter Informationen unter :                www.hot-juengerbistro.de

Gruppen in Süd

MO 16.30 UHR Seniorengymnastik
MI 9-12 UHR Grüngruppe
DO 18+19 UHR Sportgruppen für Frauen
MI 15 UHR Frauenhilfe 14tägig ungerade
DO 9 UHR Gemeindefrühstück 2. im Monat
DO 14.30 UHR Seniorenkreis 14tägig gerade
SO 15.30 UHR Männerverein 3. im Monat

Fairer Handel

EINE WELT 

Unsere Gemeinde schaut über den „Tellerand“.

Die Eine-Welt-Arbeit unserer Gemeinde gründet in der christlichen Überzeugung, dass wir nicht alleine auf unserer Welt leben. Wir sind auf vielfältige Weise mit Menschen auf anderen Kontinenten verbunden, positiv wie negativ.

 

Wanne kauft FAIR

 

Das Herzstück der Eine-Welt-Arbeit ist das  Projekt „Wanne kauft FAIR“.

Das  „Eine-Welt- Projekt“ wurde im Herbst 2003 unter dem Namen „Wanne-West kauft FAIR“ durch Gemeindeglieder der ehemaligen Ev. Kirchengemeinde Wanne-West ins Leben gerufen. Seitdem findet regelmäßig im Anschluss an den Gottesdienst in der Auferstehungskirche (Gemeindezentrum West, Bickernstr.46) und bei anderen Veranstaltungen in der Gemeinde und im Stadtteil ein Verkauf von fair gehandelten Waren statt. Das Projekt wird ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeitern getragen.

Ziel der Arbeit ist es den fairen Handel sowie den Themenbereich „Eine-Welt“ in den Blickpunkt zu rücken. Durch die aktive Unterstützung des „fairen Handels“ will das Projekt auf die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Produzenten in den  Ländern der sog. „Dritten Welt“ aufmerksam machen und so zu größerer sozialer Gerechtigkeit für die Entwicklungsländer beitragen.

Das Projekt ist Mitglied im „Eine-Welt-Forum“ Herne.

Es kooperiert mit dem Eine-Welt-Zentrum in Herne und der Weltläden-Basis in Gelsenkirchen

Das Projekt wurde schon mehrfach für sein Engagement  ausgezeichnet. Unter anderem mit der „NachhaltigkeitsEINS“ von der Kampagne futureins, dem Nachhaltigkeitsprojekt der Verbraucherzentrale NRW und dem Agenda-Preis der Stadt Herne.

 

Fairer Kaffee

 

Die  Gemeinde schenkt bei Veranstaltungen, zu denen die Gemeinde einlädt, schon seit einigen Jahren ausschließlich Kaffee aus Bezugsquellen des Fairen Handels aus.

Die ehemaligen Gemeinden Wanne-Mitte, Wanne-Süd und Wanne-West beteiligten sich schon einige Jahre vor der Vereinigung an der  Initiative Gerecht genießen – 1000 Gemeinden trinken fair“ der Hilfsorganisation „Brot für die Welt“.

Entwicklung braucht Entschuldung

Die Gemeinde ist Mitträger der Kampagne „erlassjahr.de“ sich für einen fairen Umgang mit verschuldeten Staaten und ein internationales Insolvenzverfahren einsetzt.

Engagement

Die Gemeinde unterstützt regelmäßig viele Kampangen und Organisationen die im Bereich „Eine-Welt-Arbeit“ aktiv sind:

– Stiftung blue planet

– Partnerschaftsarbeit des Kirchenkreises Herne mit dem Kirchenkreis

Bukavu im Kongo

– Weltgebetstag der Frauen

– Projekt Tandandale

– Brot für die Welt

– und andere